makeup-732405_1280

In diesem Beitrag geht es nicht um den großen Hollywood-Beautywahn.

Es geht allgemein darum, dass Frauen dazu neigen ständig ihr Aussehen zu überprüfen, oder zu denken, dass sie gleich danach beurteilt werden können. Ich finde es krass, dass es einige Mädchen gibt, die sich selbst für den Supermarkt-Einkauf eben schminken. Wenn ich einkaufe, habe ich ehrlich gesagt andere Dinge zu tun, als die Gesichter anderer Leute so genau zu mustern. Und ich finde ehrlich gesagt, dass es anderen Leuten da genauso gehen sollte.

Klar, wir sollen auf uns achten und uns nicht einfach gehen lassen, aber… wenn wir einmal ungeschminkt zur Apotheke, oder woanders hingehen, werden wir nicht gleich angehalten und danach gefragt, wie wir heute herumlaufen. Ich bezweifle auch stark, dass man ungeschminkte Frauen auch als hässlich beschimpft. Ich finde es schlimm, dass wir so oberflächlich sind und denken immer topgestylt sein zu müssen

Deswegen habe ich mich dazu entschlossen, dass ich dazu stehe, dass ich, wenn ich Stress habe, auch einmal nicht so aussehe wie sonst. Und jeder normale Mensch, oder zumindest jeder Mensch mit ein bisschen Hirn sollte das verstehen können.

Ich finde es ehrlicher, zu einer schwierigen Situation zu stehen als eine perfekte Fassade aufrecht zu erhalten. Denn dann steht man nicht nur zu der Situation, sondern auch zu sich selbst und versteckt sich nicht hinter einer Maske von Make-up.

-Makel der Menschheit

Advertisements