Suche

makeldermenschheit

Was uns gut und schlecht macht: Der menschliche Makel

Monat

Oktober 2015

Autorenportrait #2 – Carla Berling

Sehr interessant 🙂

Cover für ‚Gegen das Zwielicht‘

Gegen das Zwielicht

Meine lieben Leserinnen & Leser,

Hiermit präsentiere ich euch das Cover für meinen Roman „Gegen das Zwielicht“.

Der Roman erscheint am 30.11. im Ullstein Forever-Verlag.

Mich würde eure Meinung dazu echt interessieren.

Wie findet ihr es und wie wirkt es auf euch?

Ich freue mich auf euer Feedback.

Liebe Grüße

Kontraste

Letzte Phase für mein Buchprojekt

Wie es aussieht, geht es jetzt in die heiße Phase für meine Story „Gegen das Zwielicht“.

Ich habe gestern die Covervorschläge bekommen und mich mit dem Verlag auf ein Cover geeinigt. Ich bin sehr zufrieden damit.

Wenn ich die Erlaubnis von dem Verlag bekomme, werde ich euch auch ein Bild davon hochladen.

Dann könnt ihr auch einmal euren Senf dazugeben!

Liebe Grüße an euch Alle 🙂

Mit dem kleinen Erfolg zum Großen!

macbook-577758_1920

Die letzten Tage für mich waren echt ätzend und anstrengend.

Trotzdem haben sie mich gelehrt, dass sich das Durchhalten lohnt.

Nach ein paar beschissenen Tagen kommt nämlich alleine schon statistisch gesehen wieder ein richtig guter.

Den hatte ich heute auch. Und das ist wirklich das, was ich gebraucht habe. Ein kleiner Erfolg kann einen echt noch einmal anstoßen und motivieren so dass man auch bereit ist mehr Arbeit in das ganz Große zu investieren.

So einen positiven Tag wünsche ich euch auch!

Macht euch doch heute auch einmal eure kleinen Erfolge bewusst. Das tut gut und gibt Motivation.

Feuer

Entscheide dich.

Quelle: Entscheide dich.

Wer kennt dieses Gefühl?

woman-918981_1920

Man kommt nach Hause und weiß, dass man eigentlich noch diesen Text lesen sollte,

Man weiß, dass man eigentlich die Küche aufräumen müsste… und man weiß, dass man sich eigentlich bei Person XY melden sollte.

Aber man lässt sich auf das Sofa fallen, will einfach nur kurz durchatmen, aber bleibt dann da…

Konfetti im Regen

Pillangó

Blütenkonfetti

Und dann fährst du durch die graue Stadt
Gesichter die durch die Scheiben hindurch zerfließen
im Regen sitzt du spürst wie die Nässe durch deine Poren kriecht du atmest
Prana in deinen Bauch hinein und lässt es einen Moment dort
wirken am Ursprung deines Seins
da wo der Mond reinleuchtet wenn er voll ist und
die Sonne aufgeht wenn du sie nur lässt
und du denkst an diese Schlange die da irgendwo im Mooladhara Chakra liegt
träumend und darauf wartet dass du sie wachküsst
darauf wartet aus ihrem 1000 jährigen Schlaf zu erwachen
um dann mit der ganzen Power des Universums die in dir steckt deine Wirbelsäule hinauf zu steigen
durch alle 7 Chakren sich hindurchzuwinden und dich endlich
mit dem Wissen zu erleuchten, dir bewusst zu machen
dass du und ich eins sind
und wir alle miteinander in dieser verrückt unendlichen Ewigkeit
verbunden sind in Liebe
und während du das denkst sitzt…

Ursprünglichen Post anzeigen 49 weitere Wörter

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑